Ischia | Amalfi | Sorrent | Neapel | Cilento

 
Insel Capri Informationen Ueber uns Capri Exklusiv Reisen und Touren Tauchen auf Capri Wanderwege auf Capri Hotels auf Capri Kombireise nach Capri Gruppenreise nach Capri Reiseschutz Capri Reise Hotel Capri AGB Buchungsablauf Capri Reise
Insel Capri
Sie befinden sich in Startseite/Wanderwege auf Capri                                                                                                           HOTEL-CAPRI  zu Ihren Favoriten hinzufügen
     

:: Wissenswerte

Capri im UeberblickCapri die Insel
Gemeinde CapriGemeinde Capri
Gemeinde AnacapriGemeinde Anacapri

:: Unterkünfte

Hotels auf CapriHotels auf Capri/Anacapri
Hotels im Golf von NeapelHotels im Golf von Neapel

:: Anreise und Transfer

Fluege nach CapriFlüge nach Neapel Capri
Transfer nach CapriTransfer nach Capri
Transfer im Golf vom Neapel

:: Ausflüge und Wanderungen

Ausfluege auf CapriAusflüge auf Capri
Wanderwege auf CapriWanderungen auf Capri
Tauchen auf CapriTauchen auf Capri

:: Angebote Kombireisen Capri

Angebot Capri IschiaAngebot Capri Ischia
Angebot Capri SorrentAngebot Capri Sorrent
Angebot Capri AmalfiAngebot Capri Amalfi
Gruppenreise CapriGruppenreise Capri Sorrent

:: Capri Service

Hotel Capri TeamCapri Team
Capri UrlaubsberatungCapri Urlaubsberatung
Capri HotelsucheCapri Hotelsuche
Capri RueckrufserviceCapri Rückrufservice
Insel Capri im UeberblickHotel Capri im Überblick
Hotel Capri AGB und ImpressumHotel Capri Impressum/AGB
Hotel Capri WetterHotel Capri Wetter
Hotel Capri EmpfehlungenEmpfohlen Webseiten
GaestebuchLesen Sie das Gästebuch
Hotel Capri GaestebuchIhre Meinung ist uns
sehr wichtig! Bitte teilen
Sie uns diese mit!

Hotel Capri HOTEL-CAPRI  zu Ihren
     Favoriten hinzufügen

Capri und Anacapri Wanderwege

Die Wanderkultur auf Capri ist unter den Einheimischen nicht so verbreitet wie im Ausland. Der Süditaliener “wandert” nur am Ostermontag, da die Tradition ein Picknick in den Wald vorsieht. Auch an diesem Tag fährt er jedoch solange mit dem Auto, bis es wirklich nur noch zu Fuß weitergeht. Auf Capri sieht es jedoch etwas anders aus, denn alleine die Struktur der Insel gibt wenig Möglichkeiten mit dem Auto zu fahren. Daher ist der Caprese so gesehen gezwungen viel zu gehen. Aber wandern kann man dies nicht unbedingt nennen.

Wandertouren wie man es von anderen Ländern her kennt gibt es auch Capri nicht viele. Anderseits sind die Capresen sehr gut organisiert. Sie haben die schönsten Spaziergänge und Wanderwege gut ausgeschildert, sodass jeder Wanderfreund alleine auf Capri laufen kann Und damit Sie sich schon vorbereiten und freuen können auf diese außergewöhnliche Insel mit den Schönheiten der Natur, die bunte Landschaften verbunden mit den himmlischen Farben des Meeres, möchten wir Ihnen einige Tipps mit geben.

Vorschläge über Wanderwege und Spaziergänge, die Sie unternehmen können während Ihres Aufenthaltes auf der Insel, oftmals besungen wird, wo die "rote Sonne ins Meer versinkt". Lassen Sie einfach Ihre Seele baumeln und Ihrer Romantik freien Lauf!

Viel Spaß wünscht wir Ihnen Giovanna

  Capri Wanderfuehrer

Wanderfuehrerin Capri


VIA KRUPP – AUGUSTUS GÄRTEN CAPRI

   
Die Idee des Bau dieser heute sehr berühmten Straße stammt von dem berühmten deutschen Stahlindustriellen A. F. Krupp. Die Straße führt in einer charakteristischen Zick-Zack-Linie nach Marina Piccola. Vor der Via Krupp laufen Sie vorbei an den bekannten Augustus Gärten. Es empfiehlt sich diese schönen Gärten nicht nur wegen der bunten Blumenwelt zu besuchen, sondern auch den atemberaubenden Blick auf das Wahrzeichen der Insel „Den Faraglione-Felsen“ zu bewundern.
  Capri Via Krupp
Von der Piazza Umberto I. aus zu Fuß über die Via V. Emanuele, Via F. Serena und Via Matteotti in ca. 15 Minuten. Der Zutritt zur Straße unterliegt den von der Gemeinde Capri erlassenen Vorschriften.

BELVEDERE/AUSSICHTTERRASSE TRAGARA CAPRI

   
Diese atemberaubende Panoramastraße führt zum gleichnamigen Belvedere (Aussichtspunkt) und zu den unter ihm gelegenen Faraglioni-Felsen. Man gelangt auf die Via Tragara über einen kurzen, aber steilen Weg am Ende Via Camerelle links.
Der Weg ist gleich danach sehr ebenerdig und bequem zu laufen. Auf den Weg sind Luxus Hotels und schöne Villen. Unterwegs trifft man auch die deutsche evangelische Kirche mit ihrem für Capri außergewöhnlichen Baustil.

Dann folgt Villa Discopoli von dem Schriftsteller Rainer Maria Rilke bewohnt, das Apartment-Studio von der Königin Margherita von Pablo Neruda bewohnt, Villa Tragara gebaut von dem deutschen Künstler Christian Wilhelm Allers und das Hotel Punta Tragara.

Dieser Weg endet mit einem Aussichtspunkt/Belvedere, links ist die Amalfiküste, gerade aus die Faraglioni, rechts Capri Gemeinde mit ihren Häusern, dem Castiglione Berg, den Solaro Berg und die Bucht von Marina Piccola.
 

Von der Piazza Umberto I. aus zu Fuß über die Via V. Emanuele und die Via Camerelle erreicht man in ca. 20 Minuten diesen Punkt.

TRAGARA - PIZZOLUNGO - ARCO NATURALE

   
Von dem Belvedere/Aussichtspunkt Tragara führt der Weg über Pizzolungo bis auf den Arco Naturale/Naturbogen.

Es empfiehlt sich Wasser mitzunehmen, da auf diesen Weg keinerlei Bars sind und der Weg selbst sehr abwechslungsreich ist, mal Eben, mal Stufen, insgesamt sind es 775 Stufen.
Auf den Weg sind aber reichliche Anhaltepunkte bzw. Sitzbänke, um sich kurz auszuruhen und den Panorama zu genießen.

Den Weg folgend trifft man rechts auf ein Monolith, den Pizzolungo, daher wird dieser Weg auch als der Zahn des Riesen Polifemo genannt.
Gleich danach sieht man den Felsen der Monacone, für einige gehörte auch dieser Felsen zu den Faraglioni Felsen.

Das rote Gebäude auf der Spitze Capo Masullo, von dem legendären Fischer, ist die Villa des italienischen Schriftstellers Curzio Malaparte. Seine bekannteste Werke sind die Haut und Kaputt.  Beide Reportagen aus der Zeit des 2. Welt Krieg.

Der Wanderweg geht weiter bis auf eine enge und steile Treppe, die in einen schattigen Steineichen Wäldchen hineinführt.

Weiter hinauf erreicht man die Grotte di Matromania o Matermania einer großen natürlichen Höhle, die zur Zeit der Römer in ein luxuriöses Nymphäum umgewandelt worden war. Nach 200 Stufen erreicht man die Spitze rechts des Arco Naturale.
Von hier aus führt ein Fußweg bequem über Via Matermania auf die Piazzetta von Capri.
  Capri Via Tragara

Capri Villa Malaparte

Capri Grotte Matermania


Diese Wanderung kann auch in umgekehrte Richtung gelaufen werden. In diese Richtung ist es sogar etwas einfacher, da die Stufen hinunter zu laufen sind. Ob Sie in die eine oder andere Richtung ihn ablaufen, bleibt dieser einer der schönsten Wanderwege der Insel Capri.

ARCO NATURALE/NATURBOGEN - PIZZOLUNGO TRAGARA CAPRI

Sie starten von der Piazzetta über Via Tiberio und Via Matermania oder über via Le Botteghe bis zum Naturbogen und sind circa 20 Minuten auf ein bequemen Fußweg unterwegs. Sie erreichen das Restaurant "Le Grottelle", eine nette Rastplatz mit für Capri günstigen Preise. Hier können Sie sich schön ausruhen und Kaffee trinken oder weiter vorbei durch das Restaurant weiterlaufen auf den Naturbogen hinzu, den Sie in ca. 5 Minuten Gehzeiten erreichen. Auch an den Naturbogen können Sie sich ausruhen und vor allem das Panorama genießen. Dafür sind die netten aus Stein Sitzplätze ausgeholt worden.

Danach laufen Sie zurück auf das Restaurant hinzu. Links vom Restaurant nehmen Sie die schmalen Treppen hinunter, die zu einer Talebene führt und schließlich zu der Grotte di Matermania. Es sind viele Stufen hinunter bis zur Grotte und eine schattiger Weg. Die Grotte hinter sich lassend, führt ein bequemer Fußweg "Pizzolungo", der sich der Steilküste entlang schlängelt, zur Villa Malaparte, die auf der Punta Massullo erbaut wurde. Der Weg ist dank der Steineichen sehr schön schattig.

Curzio Malaparte ist der Pseudonym von  Kurt Erich Suckert 1898–1957), ein Schriftsteller, Journalist und italienischer Offizier. Bekannt sind von ihm die Romane Kaputt und La Pelle/die Haut. Vielen sind die Rastmöglichkeiten. Wir empfehlen Ihnen doch zwischendurch sich hinzusetzen und die Schönheit der Natur einfach zu genießen, die Düfte der Blumen zu riechen, und mit dem Blick in das blau des Meer zu versinken.
Nun laufen Sie weiter auf den bequemen Pfad mit Blick auf das Meer und den Faraglioni Felsen.

Bald erreichen Sie eine Aussichtsterrasse von wo man den Felsen der Monacone sieht, für einige gehörte auch dieser Felsen zu den Faraglioni Felsen. Dieser befindet sich hinter den anderen drei und wurde in der Vergangenheit als Sichtpunkt genutzt. Schließlich führt der Weg Sie bis zum Belvedere di Tragara, von dem aus man über die Via Camerelle in wenigen Minuten das Zentrum erreichen kann.
Von der Piazza Umberto I über die Via Longano , via Sopramonte und via Matermania oder immer von der Piazza Umberto I über via Le Botteghe, Croce und Matermania (zu Fuß ca. 60 Minuten)
  Capri Arco Natuale

Capri Wanderweg Pizzolungo

Capri Monacone Felsen

Capri Via Tragara


BELVEDERE CANNONE – AUSSICHTSPUNKT KANONE

Über die Treppe der Piazzetta di Capri erreicht man Piazza Cerio. Vorbei an der ehemaligen Kathedrale di St. Stefano mit ihrem charakteristischen Gewölbe führt der Weg in Via Serafina. Über diesen engen und dunklen mittelalterlichen Weg gelangt man auf ein Platz.

Links sind die Kirchen von St. Theresa und St. Salvatore und das ehemalige Kloster, heute von vielen Familien aus Capri bewohnt.

Über Via Castello vorbei an den Villen ehemaliger Besitzer und Künstler aus der ganzen Welt, erreichen wir das Belvedere Punta Cannone, eine Hochebene die als strategischer Punkt diente.

Hier wurde von den Franzosen im Jahre 1808 zum Zweck der Verteidigung des südlichen Teils der Insel eine Kanone errichtet.

Im 20. Jahrhundert, als sich eine große Anzahl deutscher Künstler auf der Insel niedergelassen hat, von denen sich einige hierher zurückzogen haben, um zu zeichnen, erhielt dieser Aussichtspunkt den Namen "Maler Platte".

Von hier aus hat man einen herrlichen Ausblick auf die Faraglioni-Felsen, den Scoglio delle Sirene (Sirenenfelsen), die Certosa (Kartäuserkloster), die Giardini di Augusto (Augustusgärten) und die Grotta delle Felci (Grotte des Farn), welches in vorgeschichtlicher Zeit große Bedeutung hatte.
Sie erreichen diesen Aussichtspunkt von der Piazza Umberto I, über die Via Madre Serafina und Via Castello in ca. 20 Minuten.
  Capri Belvedere Cannone

Capri Belvedere Cannone


MONTE SOLARO – CETRELLA ANACAPRI

Die Spitze des Monte Solaro 589m über den Meeresspiegel, erreicht man durch einen Sessellift von Piazza Vittoria in Anacapri oder zu Fuß von Via Capodimonte-Via Monte Solaro und danach einen folgenden Weg.

Der Abstieg ist einfach und dauert ca. eine Stunde, und verläuft über Weinberge, Gärten, der Macchia und Piniengruppen.

Beim Eisenkreuz rechts gehen um den Monte Solaro zu erreichen, links gelangt man in das Tal Cetrella mit der Kirche von Heilige Maria, zu bestimmten Jahreszeiten zu besichtigen.

Oben angekommen gelangt man auf die großzügige Terrasse mit Bar und Solarium, und genießt bei dem himmlischen Ausblick einen guten italienischen Café oder einen Cappuccino.
Der Rückweg verläuft im umgekehrter Reihenfolge.
Von Viale Axel Munthe den Weg Capodimonte in ca 1 Std.
  Wanderweg Capri

Wanderweg Capri


LA MIGLIERA ANACAPRI

Diese ist ohne Zweifel einer der schönsten Spaziergänge, die man auf Capri unternehmen kann.
Ein Wanderweg für Botaniker und Naturliebhaber als auch für Romantiker. Auf den Weg trifft man auch sehr viele einheimische, die selbst nach dem Mittagessen ein Spaziergang genießen.
Aber Einwohner dieses Ortes sind die Möwen.
Der Weg wurde unter der römischer Zeit gebaut, um das Viertel Capodimonte (bis auf letztes Jahrhundert der einzige Weg nach Anacapri) mit dem Belvedere/Aussichtspunkt von Migliera zu verbinden.

Wir starten von Piazza Vittoria über Via Caposcuro links von der Sesselliftstation.
Der Fußpfad ist eben und sehr bequem zu laufen zwischen Weinreben, Gemüsearten und endet über das Belvedere.

Von hier aus blickt man auf die Punta Carena mit dem Leuchtturm.
Ein Pfad führt von hier aus bis auf den Turm La Guardia und Turm Materita.

Den linken Pfad folgend erreicht man einen zweiten Belvedere mit Blick auf die Südküste der Insel und die Faraglioni.

Wer hier noch nicht müde ist und nicht von Schönheit genug hat, kann den Pfad bis zum Monte Solaro folgen.

Für diejenigen, dessen Magen die gesunde Küche Capri begehren, ist das typische Restaurant "Da Gelsomina" nur wenige Meter von dem Belvedere ein ideale Rast wert.

Den Rückweg kann in umgekehrte Reihenfolge bis Piazza Vittoria sein oder über eine der vielen kleinen Wege, die zu den Stadtviertel Caprile, Via G. Orlandi und das Zentrum Anacapri hinführen.
  Anacapri Wanderweg

Anacapri Wanderweg

Anacapri Wanderweg

Von der Piazza Vittoria aus über die Via Caposcuro, in der Nähe der Sesselbahn zum Monte Solaro (40 min.)

PUNTA CARENA LEUCHTTURM ANACAPRI

Punta Carena liegt im Westen der Insel. Dort wurde der Leuchtturm erbaut, der heute der zweitwichtigste, nach dem von Genua, Italiens ist.

Ein wunderschöner Spaziergang durch die typische Mittelmeer Macchia Vegetation und einen kleinen Pinienwald.
Punta Carena ist auch eine Badebucht, hier kann man die Sonne vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang genießen.

Spätabends ist es ein Ereignis, unter dem Mond und den Sternen, dem beleuchteten Leuchtturm, die Lampare (Fischerboote) die Tintenfische fangen zu beobachten.

Punta Carena ist ideal, um ein Tag auf dem Meer zu genießen, oder auch ein Abend in den Lokalen, die spät geöffnet bleiben und oft auch Events veranstalten.
Zu Fuß  von der Piazza Caprile aus über Viale T.Tommaso und Via Nuova del Faro. Circa 3,5 Km/50 Min.
  Wanderweg Anacapri

Leuchtturm Anacapri


I FORTINI ANACAPRI/DER PFAD DER KLEINEN FESTUNGEN IN ANACAPRI

Dieser lange Weg von seltener Schönheit schlängelt sich längs der Westküste der Insel. Die Mühe lohnt sich auf jeden Fall!!!!

Am Wegrand liegen - umgeben von den zauberhaften Farben der mediterranen Flora, eingebettet in die kleinen Vorgebirge, die sich durch ihre wilde Schönheit auszeichnen, und Buchten mit türkisfarbenem Wasser - die kleinen Festungen von Pino, Mésola und Órrico, die auf die Epoche der Überfälle der Sarazenen zurückgehen.

Der Pfad beginnt bei Punta Carena an der Westküste der Insel entlang, bis in der Nähe der Punta dell'Arcera.

Oberhalb befindet sich die befahrbare Straße, die von Anacapri zur Blauen Grotte führt. Von hier aus kann man mit den Linienbus oder Taxi zurück ins Zentrum von Anacapri.
Gesamtlänge: 5,2 km. Höhenunterschied: ca. 120 m. Mindestlaufzeit: 4-5 Stunden.
  Wanderweg Capri

Wanderweg auf Capri


IL PASSETIELLO VON CAPRI NACH ANACAPRI

Man hat auf der Insel viele Möglichkeiten zum Wandern, die Wanderung "par excellence" aber ist sicher der "Passetiello": echte Natur- und Wanderfreunde müssen sie mindestens einmal gemacht haben!

Der Weg eignet sich für geübte Wanderer, denn er weist stellenweise verschiedene Schwierigkeiten und lange Steilstücke auf. Selbstverständlich sind hier passende Kleidung und vor allen Dingen gutes Schuhwerk Voraussetzung.

Der wunderschöne Wanderweg führt mitten durch die mediterrane Macchie, ist landschaftlich äußerst abwechslungsreich und bietet immer wieder neue Panoramen.
In der Ortschaft Due Golfi, ganz in der Nähe des Zentrums von Capri, beginnt ein alter Saumpfad, die ehemalige Verbindungsstraße zwischen Capri und Anacapri. Man steigt steil den Felsgrat hinauf und gelangt ins Gebiet von Anacapri, ins Cetrella-Tal.

ROTEN PFAD AUF FELSEN BITTE FOLGEN

Auf dem ersten Wegstück trifft man auf einen Steineichenbestand, einen der drei Steineichenwald-Fragmente, die noch auf der Insel vorhanden sind. Man findet die typische Mittelmeer Flora, die dann in einen Laubmischwald übergeht. Er gedeiht in dieser Gegend dank der Meeresströmungen, die beim Aufsteigen ein ideales Mikroklima schaffen.
Schließlich gelangt man zum Passetiello. Nachdem man ein Felsmassiv überwunden hat, sieht man vor sich das Schauspiel der Faraglioni-Felsen und Marina Piccola.

Der letzte Teil der Wanderung führt zum Cetrella-Tal mit seiner Einsiedelei, wo man auf einen typischen Kastanienwald und auf das Anginola-Tal stößt. Dort wachsen Schwarzkiefern (Pinus nigra), eine Baumart, die ursprünglich aus Kleinasien und von den Gebirgen Osteuropas stammt.
Von Cetrella aus beim Eisenkreuz kann man über einen Weg ins Zentrum von Anacapri über der Viale Axel Munthe zurück wandern oder weiter zum Monte Solaro gehen und mit der Sesselbahn zurückkehren.
 

Wanderweg Capri Anacapri

Hinweg Ortschaft Due Golfi. Man lässt die Wohngegend und die Felder hinter sich und gelangt durch Steineichenwälder und hohe Macchie ins Cetrella-Tal, in der Nähe der uralten Einsiedelei S.Maria, mit herrlicher Aussicht auf die Faraglioni. Max. Höhe: 589 m - Dauer der Wanderung: etwa 3 Std.

Diese nun unsere Vorschläge und Wanderwege. Aber wer Capri mit dem Monte Solaro geführt und einmal anders kennen lernen möchte, ist bei uns herzlich willkommen.

CAPRI ANACAPRI MAL ANDERS

Wir treffen uns mit unserer Wanderführerin im malerischen Hafen Marina Grande, wo ein Kleinbus auf uns wartet.

Auf dem Weg in den höher gelegenen Teil der Insel nach Anacapri, genießen Sie traumhafte Ausblicke und lassen sich von Ihrer Wanderführerin Assunta in das bevorstehende Programm einweihen.

Oben in Anacapri angelangt fahren Sie mit dem Sessellift an den Gärten der Einheimischen entlang und bewundern die einzigartigen Ausblicke und die atemberaubende Vegetation bis Sie den Gipfel erreichen, wo Sie eine Rast einlegen werden.

Nachdem Sie Ihre Eindrücke gesammelt haben nehmen wir den Abstieg entlang der herrlichen Vegetation und Flora über La Crocetta Richtung S. Maria Cetrella, ein Kloster, wo wir dann unser Mittagpause einlegen werden (Lunchpaket inklusive).

Der Wanderpfad endet in Anacapri, wo der Bus auf uns wartet und uns auf direkten Wege in das Zentrum der Insel, nach Capri, bringen wird. Über die Piazzetta machen wir einen Spaziergang zu den Augustus-Gärten mit romantischem Blick auf die Faraglione-Felsen und die bekannte Via Krupp, die nach Marina Piccola führt.

Der Abstieg von der Piazzetta nach Marina Grande ist noch ein totaler Höhepunkt mit den kleinen Gassen und Gärten.

Auf dieser Wanderung erwartet Sie eine ausreichende Information über Capri Flora, Blumenwelt, Land und Leute!
  Capri Sessellift Monte Solaro

Capri Via Krupp

Preis pro Person € 25,00 Im Preis enthalten: Deutschsprachiger Wanderführer, Bustransfer nach  Anacapri und zurück, Sessellift zum Monte Solaro, Lunchpaket.  Der Ausflug findet am Donnerstag statt von ca. 10.30 – 16.30 Mittelschwere Wanderung, Gehzeit ca. 4 Std.

Diese Seite per Email an Freunde weiterempfehlen?


 

Kompetente und freundliche Beratung per E-Mail unter info@hotel-capri.de


© Diese Webseite unterliegt dem Copyright und ist nach dem Urheberrechtsgesetz §§ 87a ff UrhG geschützt.