Ischia | Amalfi | Sorrent | Neapel | Cilento

 
Insel Capri Informationen Ueber uns Capri Exklusiv Reisen und Touren Tauchen auf Capri Wanderwege auf Capri Hotels auf Capri Kombireise nach Capri Gruppenreise nach Capri Reiseschutz Capri Reise Hotel Capri AGB Buchungsablauf Capri Reise
Insel Capri
Sie befinden sich in Startseite/Tauchen auf Capri/Meeresflora und Fauna Capri                                                                  HOTEL-CAPRI  zu Ihren Favoriten hinzufügen

:: Wissenswerte

Capri im UeberblickCapri die Insel
Gemeinde CapriGemeinde Capri
Gemeinde AnacapriGemeinde Anacapri

:: Unterkünfte

Hotels auf CapriHotels auf Capri/Anacapri
Hotels im Golf von NeapelHotels im Golf von Neapel

:: Anreise und Transfer

Fluege nach CapriFlüge nach Neapel Capri
Transfer nach CapriTransfer nach Capri
Transfer im Golf vom Neapel

:: Ausflüge und Wanderungen

Ausfluege auf CapriAusflüge auf Capri
Wanderwege auf CapriWanderungen auf Capri
Tauchen auf CapriTauchen auf Capri

:: Angebote Kombireisen Capri

Angebot Capri IschiaAngebot Capri Ischia
Angebot Capri SorrentAngebot Capri Sorrent
Angebot Capri AmalfiAngebot Capri Amalfi
Gruppenreise CapriGruppenreise Capri Sorrent

:: Capri Service

Hotel Capri TeamCapri Team
Capri UrlaubsberatungCapri Urlaubsberatung
Capri HotelsucheCapri Hotelsuche
Capri RueckrufserviceCapri Rückrufservice
Insel Capri im UeberblickHotel Capri im Überblick
Hotel Capri AGB und ImpressumHotel Capri Impressum/AGB
Hotel Capri WetterHotel Capri Wetter
Hotel Capri EmpfehlungenEmpfohlen Webseiten
GaestebuchLesen Sie das Gästebuch
Hotel Capri GaestebuchIhre Meinung ist uns
sehr wichtig! Bitte teilen
Sie uns diese mit!

Hotel Capri HOTEL-CAPRI  zu Ihren
     Favoriten hinzufügen

 

Tauchen auf die Insel Capri

Das Meer von Capri muss auch unter das Meerspiegel genossen werden. Deshalb sind auf die Insel mehrere Tauchzentrum die Tages oder Halbtages Ausflüge im Meer anbieten. Selbst wer noch nicht das Tauchschein hat, kann in Capri diese erwerben.
Die Tauchstelle von Capri eignen sich sowohl für Anfänger als auch für Erfahrene Taucher. Sie erreichen die Tiefe von 15-40m.
Das Meer von Capri ist reich an Posidonia Oceanica, rote und gelbe Gorgonien, sogar der schwarz Koralle. Unter die Fischerwelt sind  Zackenbarsch, Hummer, Anemonen, Nacktschnecken sehr verbreitet.
  Capri Tauchen

Gorgonien

   
Gelbe Gorgonien sind die häufigste Gorgonienart im gesamten Mittelmeer. Mit einem Wachstum von 0,5 bis 3 cm pro Jahr, können sie an geschützten von Strömungen, Stellen bis zu 50 cm erreichen und eine dichte Wald errichten.
Die Struktur ist weich und flexibel dank die Gorgonina. Von der Äste entfalteten sich Polypen die ca.  4 mm messen. Gorgonien leben von Plankton und orientieren sie sich an Strömungen, deshalb siedeln sie sich an Steilwänden und Überhängen in 5 bis 150 m Tiefe.
Gorgonien sind das natürliche Habitat für vielen Meerswelttieren.
  Gorgonie

Nudibranchi/Nacktschnecken

   
I nudibranchi sind eine Sorte von Mollusken.  Das Wort Nacktschnecken kommt aus der Latein Nudus/Nackt und aus der griechisch Branchia/Kieme.
Tatsächlich haben diese Tierchen Kieme direkt auf die Haut und selten eine kleine Schale.
Auch wenn Nacktschnecken haben eine Vorliebe für warm und nicht tief Wasser, befinden sich in der ganze Meereswelt und Tiefe. Einige sind sogar auf die Nordpol gefunden worden.
Sie können alle möglicher Form und Farbe haben. Erreichen die Grosse von 1-60 cm und sind sehr bunt.
  Nacktschnecken

Cernia/Zackenbarsch

   
Zackenbarsche bilden eine große Unterfamilie der Sägebarsche. Man zählt 350 Sorten weltweit. Die meisten Arten erreichen eine Größen zwischen 20 und 80 Zentimetern. Als Erkennungsmerkmal haben sie große Kopf und und Maul mit ein deutlich hervorstehende Unterkiefer. Zur Nahrung der Zackenbarsche gehören üblicherweise Fische und Krebsartige. Zackenbarsche leben in der Regel allein und kommen nur zur Fortpflanzung zu größeren Gruppen zusammen. Häufig verteidigt ein Tier ein gewisses Territorium im Riff oder doch zumindest eine eigene Höhle. Wenn Sie nicht erschreckt sind lassen sie sich von der Taucher ins Gesicht schauen.
  Zackenbarsch

Aragosta/Hummer

   
Der Hummer ist ein Krebstier sehr verbreitet im Mittlermeer und Atlantik Ozean. Der Hummer lebt in Tiefe Wasser vom 20-150m und ernährt sich von andere Meerestiere wie Schrimps, Schwamm, aber auch von Algen und Plankton.
Der Hummer ist in der Regel 30cm Lang und erreicht das Gewicht von etwa 1 Kg. Ausnahmeweise kann 70 cm Lang werden und 9 Kg schwer wiegen.
Die Farbe variiert stark von einem kräftigen Blau bis hin zu dunklen Violetttönen und ist abhängig vom Futter und der Farbe des Gesteins in ihrem Lebensraum.
Hummer sind nachtaktiv und sind tagsüber in Hohlräumen oder unter Steinen verbergt.
  Hummer

Corallo nero/schwarze Koralle

   
Schwarze Korallen leben gewöhnlich in deutlich tief Wasser als andere Korallen.  Schwarzen Korallen leben im allgemeinen in Tiefen von 30 bis 110 Metern. Das natürlich macht das Forschen schwierig. Insgesamt kennen wir rund 150 Arten von Schwarzen Korallen.
Sowie bei den «gewöhnlichen» Korallen auch die Schwarzen Korallen suchen sie sich die Standortwahl der Kolonien je nach dem vorhandenen Lichtmenge.
Schwarze Korallen ernähren sich von Plankton, also von winzigen Organismen, welche frei im Meerwasser schweben, und wachsen ziemlich langsam, ca. 6cm jährlich. Die hübsche Form, die dunkle Färbung und die Elastizität haben sie unter die Menschen sehr beliebt gemacht. Einige behaupten sie besitzen sogar magische Kräfte!!!!
  corallo nero/schwarze Korallen

Posidonia Oceanica/Neptungras

   
Das Neptungras ist ein endemische Wasserpflanze des Mittelmeeres, es bildet auf sandigem Meeresgrund dichte, oft mehrere Meter dicke Bestände, die von unzähligen anderen Tieren und Algen bewohnt werden.
Das Neptungras sieht ähnlich wie Grasbüschel aus und ist mehrjährig. Die Rhizome wachsen sehr langsam, große Bestände können daher Jahrhunderte alt sein. Die Blätter können bis 1 Meter lang werden. Die Posidonia blüht im Frühling und Herbst. Die Früchte, die schwimmfähig sind, werden im Volkssprache "Meeresoliven" genannt.
Das Posidonia ist ein Zeichnen für eine gute Wasserqualität.
  Posidonia Oceanica

Diese Seite per Email an Freunde weiterempfehlen?


 

Kompetente und freundliche Beratung per E-Mail unter info@hotel-capri.de


© Diese Webseite unterliegt dem Copyright und ist nach dem Urheberrechtsgesetz §§ 87a ff UrhG geschützt.